E-Mail schreiben

mail@arnholdt-pb.de

Mandanten & Kandidaten Hotline

+49 2366 1819840

Datennutzungsvereinbarung Bewerbungsformular

 

§ 1 Erhebung und Nutzung von Daten

(1)     Der Bewerber (nachfolgend gleichermaßen für männliche und weibliche Bewerber genutzt) stellt seine Daten für die Zwecke der Kontaktaufnahme der Firma Arnholdt Personalberatung, Dipl. Wjur. (FH) Thomas Arnholdt, In der Feige 132, 45699 Herten, – nachfolgend „AP“- zur Verfügung. AP kann die Daten in Verbindung mit einer konkreten Stelle / Stellenanzeige nutzen, seinen Kunden / Auftraggebern bereitstellen und den Bewerber hierüber informieren.

(2)   AP ist ferner befugt, die Daten in einer Bewerberdatenbank zu speichern und sie im Falle von relevanten offenen Stellen zu nutzen, insbesondere den Bewerber hierzu zu kontaktieren oder die Daten einem Auftraggeber / Kunden vorzustellen.

(3)    Die Datenerhebung beruht auf der gesetzlichen Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertrag) bzw. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Vertrag).

 

§ 2 Weitergabe der Daten

(1)     AP ist befugt die o.g. Daten des Bewerbers an die o.g. Stellen sowie ggfls. in Verbindung mit dem Auswahlprozess stehende Dritte (z.B. zum Zwecke der Eignungsdiagnostik) weiterzugeben. Dies beinhaltet sämtliche Bewerbungsunterlagen, Kontaktanfragen wie auch mündliche übermittelte Informationen.

(2)   Die Empfänger der Daten sind befugt, die Daten zur Kontaktaufnahme mit dem Bewerber zu nutzen und die Daten zu diesem Zweck zu speichern.

(3)    Die Auswahl welche Daten von welchen Bewerbern an welchen Kunden weitergegeben werden bestimmt sich nach dem Vertrag zwischen AP und seinem Kunden oder nach dem Ermessen von AP. Ein Anspruch auf Weitergabe von Daten an bestimmte oder alle Kunden von AP entsteht durch die vorliegende Vereinbarung nicht.

 

§ 3 Löschung der Daten

(1)     Die Daten können von AP und den o.g. Stellen genutzt werden, bis der Bewerber der Nutzung widerspricht.

(2)   Nach erklärtem Widerspruch wird AP für die Löschung der Daten bei sich und etwaigen Dritten, denen die Daten übermittelt wurden, sorgen. Es kann zu Verzögerungen der Löschung um bis zu 12 Monate kommen.

(3)    Kommt es zur Vermittlung, löscht AP die Daten binnen 1 Jahres nach der Vermittlung.

 

§ 4 Informationsvermittlung

Der Bewerber erklärt sich durch seine Unterschrift damit einverstanden, dass AP im Falle eines Vertragsschlusses zwischen dem Bewerber und einem Kunden / Auftraggeber Informationen erhält über den gesamten Inhalt des geschlossenen Vertrages, insbesondere über die Vergütung und sämtliche Vergütungsbestandteile.

 

§ 5 Widerruf

Der Widerruf der vorstehenden Einwilligungen kann jederzeit und kostenlos per E-Mail an mail@arnholdt-pb.de gegenüber AP erklärt werden. Es gelten jedoch die genannten Auslauffristen.

 

§ 6 Geheimhaltung

Der Bewerber verpflichtet sich zur Geheimhaltung aller Informationen, die er im Rahmen der Kontaktvermittlung erhält. Details regelt ggfls. eine gesondert abzuschließende Geheimhaltungsvereinbarung von deren Unterzeichnung AP die Weitergabe der Daten abhängig machen kann.

 

§ 7 Unentgeltlichkeit

Zur Klarstellung erfolgt der Hinweis, dass die Leistung von AP unentgeltlich für den Bewerber erfolgt.

 

§ 8 Auskunftsrechte / Datenschutz

(1)     Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (Art. 21 DSGVO), die Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 18 DSGVO), Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten oder eine Kopie davon erhalten (Art. 15 DSGVO), Ihre personenbezogenen Daten korrigieren oder auf den neuesten Stand bringen, sperren oder löschen lassen (Art. 16 u. 17 DSGVO). Bitte kontaktieren Sie uns hierfür unter den in unserem Impressum angegebenen Kontaktdaten.

(2)   Sie haben jederzeit das Recht, die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zu diesem Zeitpunkt verarbeiteten Daten bleibt unberührt.

(3)    Weiterhin haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, Art. 77 DSGVO.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die

 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Helga Block

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

  oder:

Kavalleriestraße 2-4

40213 Düsseldorf

 

§ 9 Sperrvermerk

Sofern Daten des Bewerbers an bestimmte Firmen / Empfänger nicht weitergegeben werden sollen (Sperrvermerk), ist dies per E-Mail / per Notiz innerhalb des Bewerbungsformulars gegenüber AP zu erklären.